Aktuelles in der LBV-Kreisgruppe Landsberg

 

Herzlich willkommen bei der LBV-Kreisgruppe Landsberg am Lech!

___________________________________________________________________________________

 

 

Mithilfe bei der Aktion MACH MIT - HÖR AUF

Foto: cdn.pixabay.com
Foto: cdn.pixabay.com

 

Die von der LBV-Kreisgruppe Landsberg gestartete Aktion MACH MIT - HÖR AUF bewegt viele Menschen.


Wir wollen bewirken, dass diese Thematik mehr in den öffentlichen Fokus rückt und dass die mancherorts ausufernde Knallerei auf ein erträgliches Maß begrenzt wird. Die lokale Presse erhielt von der LBV-Kreisgruppe einen Bericht zur Veröffentlichung. Die Gemeinden im Landkreis erhielten ein Schreiben zur Thematik mit der Bitte, die Knallerei nach Möglichkeit örtlich und zeitlich auf ein erträgliches Maß zu begrenzen.


Dass wir damit ein brisantes Thema ansprechen, zeigte sich auch an dem Beitrag "Silvesterknallerei" des BR2-Tagesgespräch am Mittwoch, 5.12.2018, von 12 bis 13 Uhr. Beeindruckend war der Bericht eines Chirurgen über die vorkommenden zahlreichen und schlimmen Verletzungen. Auch wie die Tier- und Vogelwelt unter der Knallerei leidet, wurde hinreichend berichtet.

Am Samstag, 29.12.2018, werden wir einen Infostand unter dem Motto MACH MIT - HÖR AUF in der Landsberger Fußgängerzone bestücken, um das Thema weiter publik zu machen.


Wer bei der Betreuung des Infostandes ab 9 Uhr oder später mithelfen möchte oder Flyer zum Verteilen oder Auslegen benötigt, meldet sich bitte bei Hans Streicher, Tel.  08246-854 oder hans.streicher@gmx.de

 

Ein sehr informativer Beitrag zur Silvester-Knallerei findet sich auf der Homepage des NABU Schleswig-Holstein:

https://schleswig-holstein.nabu.de/news/2015/20001.html

 

______________________________________________________________________________

 

 

Arbeitseinsatz im Hangquellmoor bei Utting am 3. November 2018

Aufs Bild Klicken!

________________________________________________________________________________

 

 

Interview mit Dr. Andreas Fleischmann zum Thema "Blühstreifen"

 

Im BR-Fernsehen in der Sendung "Unser Land" vom 4.3.2018 um 16.15 Uhr kam ein Interview mit dem Biologen Dr. Andreas Fleischmann, Kurator an der Botanischen Staatssammlung München zum Thema

 

"Können Blühstreifen für Insekten zur Todeszone werden?

 

Es ist gut gemeint, wenn Landwirte neben ihren intensiv genutzten Feldern bunte Blühstreifen anlegen. Doch wenn das Saatgut der Ackerkultur mit einem Neonicotinoid gebeizt wurde, können die Insektengifte durch Auswaschungen im Boden in die Pflanzen der Blühstreifen wandern, sammeln sich in den Pollen an und werden zur tödlichen Falle für Insekten."

 

Link zur Sendung (dauert ca. 4 Minuten):

https://www.br.de/mediathek/video/interview-mit-andreas-fleischmann-koennen-bluehstreifen-fuer-insekten-zur-todeszone-werden-av:5a99881ae9f1de0018cba0a8

 

_______________________________________________________________________________

 

Neue Bezugsquellenliste für torffreie Erden

 

Es gibt eine aktualisierte Bezugsquellenliste (April 2017) für torffreie Erden im Landkreis Landsberg:

 

PDF-Datei öffnen

___________________________________________________________________________

 

 

Gutachten empfiehlt Torfausstiegsstrategie!

 

Weiter...

________________________________________________________________________________

 

 

Mitmachflora Ammersee

 

Die Ammerseeregion zählt zu den botanisch artenreichsten Gebieten Deutschlands. Sie ist deshalb einer der 30 „Hotspot-Regionen der Biodiversität“ in Deutschland.

Im Rahmen des Teilvorhabens „Mitmach-Aktion Internet-Flora Ammersee“ kurz "Mitmachflora Ammersee" bildet der LBV Oberbayern interessierte Laien zu ehrenamtlichen Kartierern aus. Auf der Projekthomepage www.ammerseeflora.lbv.de können Beobachtungen von sogenannten "Steckbriefarten" oder ganze Kartierlisten eingegeben werden. Das Projektgebiet der Mitmachflora erstreckt sich rund um den Ammersee, einschließlich der umgebenden Leiten, der Feuchtgebiete im Norden bis Grafrath und im Süden bis Wielenbach. Weiterhin werden klassen- und fächerübergreifende Projekttage an Schulen initiiert. Damit möchte der LBV das Bewusstsein für die heimische Artenvielfalt stärken und wichtige Daten zur Verbreitung der Höheren Pflanzen in der Region sammeln.

 

Öffentliche Veranstaltungen und Kartierexkursionen

Schulprojekte und Fortbildungen für Lehrer...

_________________________________________________________________________________

 

 

Neuste Amphibien-Zahlen im Landkreis Landsberg

 

In jedem Frühjahr werden im Landkreis Amphibienzäune aufgestellt und zusätzlich tragen Helfer die wandernden Amphibien über die Straßen in sicheres Gelände. Dabei werden sie zahlenmäßig erfasst. Weitere Infos

 

Eresing, Pflaumdorf, Geltendorf, Geretshausen (Stand: 2016)

Hagenheim, Thaining, Memming (Stand: 2016)

_________________________________________________________________________________

 

 

Aktualisiert: Zahlen zur Torfverwendung /Torfverschwendung (1 Seite; Februar 2016)

__________________________________________________________________________________

 

 

Unsere Aktion: "Besser gärtnern ohne Torf"

Foto: C. Brösamle / H. Streicher
Foto: C. Brösamle / H. Streicher

 

Mit unserer Aktion "Besser gärtnern ohne Torf - denn Torf gehört ins Moor" wollen wir einen aktiven Beitrag leisten zum Schutz der Moore und zum Klimaschutz.


Weitere Infos, Flyer, Tipps und LINKs

_________________________________________________________________

Das schützen wir!

Regensburger Geißklee, Bild: LBV LL
Regensburger Geißklee, Bild: LBV LL

 

Regensburger Geißklee, auch Regensburger Zwergginster

Chamaecytisus ratisbonensis

ziemlich selten

 

Weitere seltene Pflanzen


_________________________________________________________________

Termine der Naturschutzjugend

__________________________________________________________________________

© Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.
zum Anfang
Stunde der Wintervögel 2019
4. - 6. Januar 2019
Vogel des Jahres 2019
Feldlerche - Foto: Marcus Bosch
Vogelstimmen-CDs
Vogelstimmen-CDs von
Beatrix Saadi-Varchmin
Stunde der Gartenvögel 2018
Vogel des Jahres 2018
Star, Foto: R. Roessner
Igel melden!
Igel melden!
Mitglied werden
LBV Naturshop
LBV QUICKNAVIGATION