Kopfweiden bei Schwabhausen

 

 

Unser ehemaliger Vorsitzender der LBV-Kreisgruppe Raimund Süßmair konnte vor über 20 Jahren bei Schwabhausen einige Grundstücke von Landwirten langfristig für den LBV anpachten. Es sind überwiegend sehr nasse Wiesen in Niedermoorbereichen. Um wieder  Gehölzstrukturen in diese intensiv landwirtschaftlich genutzte Landschaft zu bringen, wurden entlang eines Grabens etwa 1 Duzend Silber-Weiden gepflanzt.

 

Um für freibrütende Vogelarten das Nistangebot zu erhöhen, werden die Weiden in regelmäßigen Abständen zurückgeschnitten, ähnlich wie dies bei einer Kopfweidennutzung für Bindematerial zum Korbflechten üblich ist. Durch diesen Rückschnitt erfolgt eine stärkere Verzweigung, was günstige Nistgelegenheiten schafft.

 

6. Januar 2013, Hans Streicher

 

© Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.
zum Anfang
Mitglied werden
LBV Naturshop
LBV QUICKNAVIGATION