Neues Pachtgrundstück in Ellighofen

Foto: Hans Streicher
Foto: Hans Streicher

Angrenzend an ein Magerrasenbiotop am Lechterrassenhang bei Ellighofen, konnten wir einen Acker langfristig anpachten. Unser Ziel ist es nun, die Vegetation des Hangs auf den Acker auszudehnen und aus ihm ebenfalls eine Magerwiese zu machen.

 

Auf dem Lechterrassenhang, der seit über 30 Jahren von der LBV Kreisguppe alljährlich einmal gemäht wird, gedeihen seltene Arten wie Traubenhyazinthen, Kartäusernelken, Ästige Graslilie und Gekielter Lauch. Ein schöner Anblick im Sommer. Das am Hang bei der Mahd angefallene Mähgut haben wir im Spätsommer auf der Ackerfläche ausgebreitet. Durch diese Mähgutübertragung wird gleichzeitig Saatgut von den am Hang vorhandenen Pflanzen mit übertragen. Mit dieser Maßnahme wird das wertvolle Biotop und der Bestand der einst entlang der Lechhänge häufig vorkommenden, aber inzwischen sehr selten gewordenen Gewächse gesichert und erweitert.

 

Im Dezember haben wir noch eine 150 m lange Hecke mit 25 verschiedene Arten heimischer Blüten- und Fruchtgehölze wie Strauchrosen, Kornelkirsche, Schneeball, Berberitze, Holunder, Wildapfel u.a.m. gepflanzt. Insekten, Käfer, Kriechtiere und Vögel werden in dieser Hecke überlebenswichtige Nahrung und Unterschlupf in der heute intensiv genutzten Agrarlandschaft finden.