Rücktritt unseres Vorsitzenden Michael Comes-Lipps

v.l.n.r. Thea Wolf, Michael Comes-Lipps, Elisabeth Wölfl
Foto: Claudia Thornton

Bei der Jahreshauptversammlung am 1. Oktober 2021 ist Michael Comes-Lipps als Vorsitzender der LBV Kreisgruppe Landsberg am Lech zurückgetreten. Seine Geschäfte werden bis zur nächsten Wahl im März 2022 von Thea Wolf und Hans Streicher übernommen.

 

Zur Verabschiedung von Michael kam Dr. Norbert Schäffer aus Hilpoltstein angereist und außerdem Elisabeth Wölfl, Leiterin der Bezirksgeschäftsstelle Oberbayern.

 

Michael Comes-Lipps hat ziemlich spontan im Jahr 2015 das Amt des Vorsitzenden übernommen. Er hat es mit viel Engagement und Liebe betrieben. Vor allem die Jungvögel und die verletzten Tiere erfuhren eine hervorragende Betreuung oder Vermittlung durch ihn. Sei es, dass er eine verletzte Schleiereule aus einem Netz befreite, dass er junge Mauersegler aufpäppelte, eine Taube fütterte, bis sie groß und kräftig war, die ihm dann sozusagen die Treue hielt über Wochen hinweg. Nicht zu vergessen die Schwaneneinsätze. Michael mutierte in dieser Zeit zum Schwanenretter. Sogar die Polizei wendet sich an ihn. Dabei hat er eine Sicherheit im Umgang mit diesen großen Vögeln erworben, die bewundernswert ist.

 

Nebenbei ist Michael zusammen mit Dr. Michaela Gerges vom Landratsamt Landsberg auch Fledermausbeauftragter. Das heißt, man kann sich bei Fragen rund um die Fledermaus an ihn wenden. Er leitet im Wechsel mit Frau Gerges auch die Fledermausführungen des LBV im August und September eines jeden Jahres.

 

Neben diesen Artenschutz-Aufgaben gab es unzählige Büroarbeiten. Michael Comes-Lipps bleibt uns als Artenschützer für die Fledermäuse erhalten, ebenso als Ansprechpartner für Tiernotrufe. Darüber freuen wir uns natürlich besonders.

 

Vielen Dank, Michael, für dein Engagement und deine Zeit.